Für mich beginnen jetzt die ganz großen Ferien, die ganz langen, die die nicht mehr aufhören.

Ich möchte mich hiermit von allen verabschieden und freue mich , dass die Volksschule mit Frau Gudrun Bernhard-Tschernuth eine kompetente  neue Leiterin bekommen hat. Ich bin mir sicher, dass sie die Schule ganz hervorragend führen wird.

Johanna Stolk

3. 7. 2018 - BEWEGUNGSTAG der VS Altenberg mit der NMS Altenberg

Zum Abschluss dieses Schuljahres gestalteten die LehrerInnen der beiden Schulen einen gemeinsamen Sporttag mit 14 Stationen. Die Gruppen waren von den Schulstufen her durchgemischt und marschierten von Station zu Station: Dosenwerfen. Spiele mit dem Fallschirm, Tennis, Stockschießen, Volleyball, Koordinationsparcours mit Zeitmessung, Wickingerschach uvm. machte den Kindern  große Freude !! Herzlichen Dank an die zusätzlichen HelferInnen und besonders der GKK mit ihren beiden Stationen!

Besuch im Keltendorf Mitterkirchen

Am 28. Juni besuchten die 4. Klassen das Keltenmuseum in Mitterkirchen. Trotz Regenwetter ließen wir uns die gute Laune nicht verderben und genossen die interessante Führung durch das nachgebaute Dorf und erfuhren eine Menge aus dem Leben der Kelten. Besonders sehenswert war das Hügelgrab mit dem Prunkwagen.

In zwei Workshops bauten die Kinder kleine und große Blockhäuser und stellten Schmuck aus Kupferdraht her. Wir durften einen spannenden Vormittag erleben!

RADFAHRSCHULE des Landes OÖ, 4.b-Klasse

Nach der bestandenen Radfahrprüfung konnten wir bei der Radfahrschule unser Können und Wissen nochmals unter Beweis stellen. Fahrten über Hindernisse, Notbremsungen, Slalomfahrten, u.v.m. übten wir unter professioneller Begleitung von Thomas.

RADFAHRPRÜFUNG DER 4.KLASSEN

Geschafft! Am 14. Juni erstanden alle Viertklassler den "Führerschein", um allein mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Der Blick nach hinten, das deutliche Handzeichen, das Befahren des Kreisverkehrs und zu guter Letzt das schwierige Linksabbiegen wurden fleißig geübt und bei der praktischen Prüfung gut gemeistert! Gratulation!

Gemeinderundfahrt

Am 25.Mai starteten die 3.Klassen gleich in der Früh zum Gemeindeamt.

Im Sitzungssaal wurden vom Herrn Bürgermeister noch viele Fragen zur Gemeinde Altenberg beantwortet.

Anschließend stiegen alle in den Bus zur Gemeinderundfahrt.

Für diesen tollen Tag bedanken wir uns herzlich bei unserem Herrn Bürgermeister Ferdinand Kaineder!

"Hallo Auto!" für die 3. Klassen

Bei dem vom ÖAMTC durchgeführten Verkehrssicherheitsprogramm "Hallo Auto!" lernten unsere Schüler und Schülerinnen, dass sich der tatsächliche Anhalteweg eines Fahrzeuges aus Reaktions- und Bremsweg zusammensetzt.

Besuch des Römermuseums

Am 19. März besuchten die 4. Klassen im Rahmen ihres Schulprojektes das Römermuseum in Wels.

Wir durften miterleben, wie die Menschen zur damaligen Zeit lebten, welche Schulbildung die römischen Kinder hatten und welche großartigen Erfindungen die Römer auch zu uns brachten.

Für uns alle war dies ein lehrreicher und spannender Tag!

 

Autorenlesung mit Sabine Falk

Am 21. 11. präsentierte Frau Sabine Falk auf eine sehr ungewöhnliche und mitreißende Art das Märchen "Die Bienenkönigin". Es war eine Mischung aus Erzählung, Theater, und  Puppenspiel, ergänzt durch Lieder und musikalische Begleitung. Ein Gesamtkunstwerk also.

Faszinierend war wie Frau Falk es schaffte mit nur wenigen Requisiten eine Vielzahl von Figuren und Situationen darzustellen. Das Bühnenbild bestand ausschließlich aus zum Teil schon sehr alten Gegenständen, die ein Imker verwendet.

Die Kinder waren von dieser Aufführung sehr angetan.

Blühende Straße

Nun ist die Straße  zum Schuleingang voll erblüht. Alle Klassen haben ihren Beitrag dazu geleistet. Das Wetter hat leider nicht immer mitgespielt, aber jetzt ist alles fertig.

Wir bedanken uns bei allen Eltern die mitgeholfen haben und vor allem beim Elternverein, der uns wie immer bei unseren Aktionen unterstützt. Diesmal hat der Elternverein die Kosten der Farben übernommen.

 

 

Neues Sitz - Steh - Balancier - Klettergerät im Schulgarten

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Elternverein für die Spende dieses neuen Gerätes im Schulgarten. Nun ist unser Garten nicht nur viel größer, er ist auch mit den unterschiedlichen Spielangeboten sehr attraktiv geworden.

VIELEN DANK!