Projekt "FUCHS"

Im Anschluss an unseren Vormittag mit den Altenberger Jägern lernten die Kinder der 2.a-Klasse in eigenständiger Arbeit vielerlei Interessantes über den Fuchs.

Dank zweier wertvoller Leihgaben von Herrn Clemens Landl war das Forschen noch viel spannender! Wir sind nun richtige "Fuchs-Experten"!

"TRO - LA - SI -TA" - Trommeln - Lachen - Singen - Tanzen!

Bei dem Trommel-Workshop mit Spielepädagogin Angela Ruep bewiesen die Kinder der 2.a-Klasse Gefühl für Rhythmus und Geschicklichkeit - 2 erlebnisreiche Stunden!

Schule & Jagd 16.6.16

TEXT

Bei herrlichem Sonnenschein marschierten die 2. Klassen mit Wanderstöcken zur Jagdhütte der Altenberger Jägerschaft.

Dort verbrachten wir einen lehrreichen Vormittag, an dem wir viel Interessantes über die Tiere des Waldes und die Jagdhunde erfuhren. Herzlichen Dank für die Einladung!

UMWELT:SPIEL:RAUM - Workshops der 2. Klassen im Botanischen Garten und in der Stadtgärtnerei am 2. Juni 2016

 

Wie wird ein Weidenhaus gebaut? Wie stellt man Blütentinten her?

Wie funktioniert eine Regenwurm-Kiste? Malen mit Erdfarben, Vogelstimmen erkennen, Ressourcen nützen, uvm. begeisterte uns an diesem Vormittag.

Nicht einmal der Dauerregen konnte unsere Motivation stoppen!

Tanz mit den Seniorinnen und Senioren

In der Vorweihnachtszeit waren die 2. Klassen ins Gasthaus Prangl zu einer Adventfeier eingeladen.

Die Kinder überraschten die Erwachsenen mit einem Theaterstück "Der kleine Stern" und einem Hirtenlied.

Anschließend tanzten wir mit den Erwachsenen nette Kreistänze.

Der gemütliche Abschluss war bei Würstl und Getränken. Danke nochmals für die Einladung!

Schikurs 2016

 

Schikurs der dritten und vierten Klassen der VS – Altenberg                          

Obwohl Wetter und Schneelage nicht optimal waren, genossen die Kinder der 3. und 4. Klassen die drei Schitage am Sternstein.

Unter professioneller Anleitung wurden Carvingschwünge erlernt. Eine Gruppe durfte ein richtiges Rennen fahren, eine andere konnte sich bei einer Prüfungsfahrt beweisen.

 Freude und Spaß waren auf den Gesichtern der Kinder zu sehen.

 Ein herzliches Danke dem Team der Schischule HAPPY SCHI , die diese Aktion für alle Schüler zu einem schönen Erlebnis machten, und dem Land Oberösterreich, das die Kosten für die Liftkarten übernahm.

 (Margareta Enzenhofer, Maria Hödl, Klaudia Kohberger, Nadja Meindl,  Annette Schubert, Edeltraud Stürmer)

 


Nurturing Uganda

Wir unterstützen dieses Projekt durch den Verkauf von Basteleien am Elternsprechtag im Dezember nun schon zum dritten Mal. Wir helfen damit mit dort eine Schule  zu bauen. Vor drei Jahren saßen die Kinder noch unter einem Baum, jetzt ist die Schule im Rohbau fertig. Der nächste Schritt ist die Innenausstattung der Schule.

Zusätzlich wurden Halsketten , Bilder und anderes Kunsthandwerk aus Uganda verkauft. Der Erlös wird auch zur Gänze Nurturing Uganda übergeben.

Der Elternverein organisierte wieder ein köstliches Kuchenbuffet, das den Sprechtag zu einem gemütlichen Zusammensein machte. Vielen Dank !

Fasching

 

Der Faschingsdienstag war in der Schule wieder einmal ein lustiger Tag. Die Kinder und auch die Lehrerinnen waren in ihren Kostümen kaum zu erkennen und an Unterricht wollte da niemand mehr denken. Es wurde den ganzen Tag gespielt, gebastelt und gegessen. Der Höhepunkt des Vormittags war der Besuch des Zauberclowns PAX. Er erstaunte alle mit seinen Zauberkünsten, aber manchmal war es nicht so klar, ob da nicht auch einmal etwas schief gegangen sein könnte. Für uns war es sehr spannend uns sehr lustig!

 


Helfi Bewerb

Auch heuer nahmen wieder unsere beiden dritten Klassen am Helfi Bezirkswettbewerb teil. Die Schüler und Schülerinnen wurden im Unterricht sehr ausführlich in den grundlegenden Erste Hilfe Maßnahmen geschult und mussten ihr Wissen und Können dann im Bewerb in einem schriftlichen Test und in gespielten "Ernstfällen" unter Beweis stellen. Ein attraktives Rahmenprogramm machte den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Jausenhits für die Schule

Jausenhits für Schule, Freizeit und Beruf

 

 

 

Ende April hieß es in der Lehrküche der Neuen Mittelschule „Iss dich fit und schlau – Jausenhits für Schule, Freizeit und Beruf“.

 

Seminarbäuerin Maria Gangl zeigte in ihrem Kurs den Müttern der Volksschule informative und praxisnahe Möglichkeiten einer gesunden und schmackhaften Schuljause. Die Tipps und Informationen wurden sogleich am Kursabend von den Müttern in die Tat umgesetzt und anschließend begeistert verkostet.

 

 

 

Unsere Volksschule entschloss sich zu Schulbeginn an dem 3-jährigen Programm „Mir & uns geht´s gut“, kurz - Mugg“ teilzunehmen. Diese Initiative der OÖ Gebietskrankenkasse ist ein Gesundheitsförderungsprojekt, das sich unter anderem mit der Thematik „Gesunde Ernährung“ beschäftigt.

 

 

 

Ziel des Projektes ist es, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung nachhaltig zu verankern. Hierbei geht es darum, Kompetenzen zu den Themen: Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit aufzubauen. Ein wichtiger Bestandteil dieser Initiative ist die Einbeziehung aller in den Schulalltag involvierter Personen- Elternverein, SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

 

 


Erstkommunion 2016

Pflastersteine des Lebens

 

Mit dir geh ich alle meine Wege,

so das Thema der heurigen Erstkommunion.

 

Mut und Ausdauer, Hilfsbereitschaft und Getragen sein von den Blüten der Liebe, all dies und vieles mehr, schrieben die Eltern der Erstkommunionkinder und legten damit tragfähige Pflastersteine für das Leben ihrer Kinder.

Johanna Wirth-Bögl


Download
Bericht Uganda 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Bewegungstag gemeinsam mit der NMS am 30. Juni 2016

 

Heuer fand am 30. Juni der Bewegungstag schulübergreifend statt. Schüler und Schülerinnen der NMS bereiteten Stationen auf den Sportplätzen vor und betreuten sie auch.

Für die Klassen der Grundstufe 1 wurden Stationen im Wald vorbereitet.

Das wechselhafte Wetter machte es  zusätzlich spannend, aber es blieb  bis zum Schluss sonnig und trocken.

Die Atmosphäre war sehr angenehm und entspannt. Alle Schüler waren sportlich aktiv und schön war vor allem das Miteinander von Groß und Klein. 


Event Seven am 6.7. 2016

Auch heuer war es wieder ein sehr schöner sportlicher und spielerischer Ausklang des Schuljahres. Event Seven stimmt nicht mehr, denn es waren heuer schon 12 lustige Stationen. Vor allem die ausgefallenen Fahrzeuge waren beliebt. Und natürlich wieder die große Rutsche. Es war zwar windig und kalt, aber es blieb

trocken und den Kindern machte das wenig aus.