Volksschule Altenberg

Schulstrasse 16

4203 Altenberg

0043  7230/7340       oder

0664- 73636464

direktion@vsaltenberg.at

http://vs-altenberg.jimdo.com



Auch die 2A  besuchte das Open Lab in der Kepler Universität Linz.

experimentieren - staunen - begreifen  unter diesem Motto stand das Experimentieren und Untersuchen von naturwissenschaftlichen Phänomenen im JKU Open Lab.

Alle waren mit Begeisterung dabei!

Open LAB

 Im November besuchten wir das Open Lab der Johannes Kepler Universität. 

Für die Schüler war es sehr beeindruckend in einem Labor forschen und experimentieren zu dürfen. Jedes Kind fühlte sich, mit Labormantel und Schutzbrille ausgestattet, wie ein Wissenschaftler. 

Die Schüler mischten dort Farben, stellten mit einem Regenbogenkreisel weißes Licht her und trennten Filzstiftfarben mit Hilfe der Papierchromatographie. Später übten sie das Pipettieren, schrieben Geheimbotschaften und stellten selbst Farben her. 

Es war für die Schüler sehr interessant, selbst wie ein Wissenschaftler zu arbeiten.

 


die welt der farben (2b)

Mit dem Drachen Puh verließen wir Felsenland und landeten auf einer bunten Blumenwiese. Puh spürte gleich wie seine Haut Farben spielte.

Und wir begaben uns ins OpenLab auf er der Kepler Universität. Dort experimentierten wir in der "Welt der Farben".


Die Schulanfänger bekommen wieder Warnwesten.

Auch heuer überreichte der Herr Bürgermeister wieder unseren Schulanfängern Warnwesten, damit sie sicher im Straßenverkehr unterwegs sein können. Gerade im Herbst, wenn es in der Früh noch dämmrig oder nebelig ist, ist es sehr wichtig, dass die Kinder ihre  Warnwesten tragen. Sie sind dann für die Autofahrer besser sichtbar.


Unser Schulgarten wurde erweitert

Die Schülerzahl in der Volksschule steigt von Jahr zu Jahr. Heuer besuchen 215 Kinder die Volksschule.  Es ist uns ein großes Anliegen, dass die Kinder so oft es geht die Pause im Freien verbringen. Der Schulgarten wurde uns schon viel zu klein.  Wir bedanken uns bei der Gemeinde, dass sie eine Erweiterung und teilweise eine Umgestaltung des Garten ermöglichte.

Nach der Bewegung in der frischen Luft lernt es sich wieder leichter.